Self-Publishing – Autorenrechte im Bücherdschungel

Das eigene Buch zu veröffentlichen ist der Traum vieler Hobbyschriftsteller, durch Self-Publishing ist das auch möglich. Doch das Vorfinanzieren einer ganzen Auflage und das fertige Buch über den Handel an Käufer zu bringen ist nur durch grossen Aufwand möglich. Die steigende Verbreitung von E-Books hat diese Hürde aus dem Weg geräumt.

Die Verlage haben diesen Trend erkannt und für sich genutzt, Holtzbrinck und DroemerKnaur bieten schon seit mehreren Jahren eine Plattform an, wo Schriftsteller in wenigen Schritten ihr eigenes E-Book veröffentlichen können. Natürlich auch zum eigenen Vorteil, Lektoren können eingereichte Bücher prüfen und vielversprechende Autoren für sich gewinnen. Auch die Vorteile für die Autoren sind gross, 60 bis 80% des Nettoverkaufspreises gehen zu seinen Gunsten.

Bei beiden genannten Verlagen, muss der Autor versichern, dass die Rechte an Bild- und Textvorlagen bei ihm liegen, und keine Persönlichkeits-, Leistungsschutz- und Urheberrechte von Dritten verletzt werden. Er räumt den Verlagen ein nicht-exklusives Nutzungsrecht ein, was bedeutet, dass das Buch weiteren Verlagen angeboten werden darf. Will man den Vertrieb durch den Verlag organisieren lassen, muss das Vertriebsrecht exklusiv erteilt werden, allerdings nur für die Anbieter, die der Verlag beliefert. Alle anderen Anbieter dürfen durch den Autor selbst beliefert werden, auch ein Verkauf über die eigene Homepage ist möglich.

Anders sieht es bei Amazon als Self-Publisher Verlag aus, die Vertriebs- und Verkaufsrechte werden exklusiv an den Onlinebuchhändler abgegeben. Das natürlich vor allem zum Vorteil des Onlinehändlers, wer das E-Book kaufen will muss Amazon Kunde werden. Neben den guten Bewertungen und der damit verbundenen Sichtbarkeit für Kunden ist die Preispolitik ein wichtiger Teil für den Erfolg des E-Books. Durchschnittlich 3 Euro kostet ein von Amazon veröffentlichtes E-Book , und liegt damit weit unter den Preisen für E-Books aus renommierten Verlagen.

Wer glaubt Bücher aus Selbstverlagen seinen schlecht geschrieben täuscht sich, in der Amazon E-Book Bestsellerliste findet man einige Titel, die bei Amazon veröffentlicht wurden, die Kundenbewertungen sind gut. Durch Self-Publishing kann also das eigene Buch zum Erfolg werden, wenn man seine Rechte im Auge behält.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s